Tschuu,Tschuu, der Aufgabenzug fährt ab! Alle einsteigen, Türen schließen und gut festhalten – ab jetzt wird es im Haushalt hoffentlich etwas flüssiger!

Geständnis- oder warum ich einen Aufgabenzug brauche:

Ich tue mich mit dem Haushalt schwer. Ich weiß, was alles zu tun ist, aber die Routine alles zu machen fehlt mir selbst nach öhm.. nach mindestens 20 Jahren immer noch… bzw. meine Routine ist nicht so zielführend wie sie eigentlich sein könnte. Also versuche ich verschiedene Dinge. diese Dinge inklusive des wunderbaren Aufgabenzuges stelle ich Dir jetzt vor.

Flylady.net

Die Flylady – ich bin immer wieder erstaunt wie viele Leute sie doch kennen und sich nach ihren Vorgaben richten – warum mich das erstaunt weiß ich selber nicht das Konzept ist so genial wie einfach. Sie geht davon aus, dass es so etwas wie C.H.A.O.S. gibt. Das

 Can’t Have Anyone Over Syndrom

die FlyLady

– Das “Es kann leider keiner vorbeikommen Syndrom” – einfach, weil das Haus zu chaotisch ist. (Nun denn… was ich davon halte, wenn man keinen einladen kann, nur weil im Haus gewohnt wird weißt Du vielleicht schon… ansonsten sollte ich das in einen eigenen Artikel schreiben!)

Jedenfalls hat sie eine Reihe Schritte, macht Checklisten und Fly-Routinen, mit denen das Haus in 15 Minuten Bausteinen nach und nach wieder zurückerobert wird. Das alles findest Du auf der Flylady Website HIER. Und wenn man sich eine Zeitlang dran hält, klappt das ganz, ganz wunderbar. Man darf es halt nur nicht vergessen…

Aber um dem Vergessen entgegenzuwirken habe ich möglicherweise jetzt eine Lösung gefunden.

“Atomic Habits”

Dieses Buch von James Clear (bei uns heißt es Die 1% Methode* #Werbung) hat mich genau im richtigen Moment erwischt. Irgendwie wusste ich, ich muss was ändern aber das wie war mir noch nicht so klar. Da hilft alles EFT und AFT und Mindest-training nix… da musste eine tatsächliche Methode her. Und DIE gibt es in dem Buch! Er nennt es “Habit Stacking” – Also wohl Gewohnheiten Stapel. Wenn Du eine neue Gewohnheit lernen möchtest, dann hänge sie an eine an, die Du sowieso schon jeden Tag machst. Du bist auf Toilette? Schau Dich im Bad um, was Du mit dem (extra bereitliegenden) Lappen als nächstes Wischen und schön machen könntest. Und mache das dann einfach jedesmal… (Das Bad wird quasi automatisch schön! und Du denkst jedesmal beim in’s Bad gehen – ah,. schnell noch etwas wischen!

*das ist ein Amazon -Affiliate Link- bei dem ich ein wenig Geld bekomme, solltest Du darauf klicken

Das mag Dir jetzt wie ein total selbstverständliche Tatsache erschienen, aber manchmal sind es die, die etwas bewirken… oder: Du möchtest gerne mehr lesen. Eine Möglichkeit wäre versuchen jeden Tag daran zu denken… ODER: Du legst morgens, wenn Du Dein Bett machst schon einfach das Buch auf Dein Kopfkissen… dann findest Du es, wenn Du ins Bett gehen willst und kannst noch ein wenig lesen.

Der Aufgabenzug

Aufgabenzug 
Volldampf voraus im Haushalt mit dem Aufgabenzug- Dagmar Brewig.de
Bild einer fahrenden Dampflokomotive.

Und natürlich brauchst Du nicht nach einer Gewohnheit Schluss zu machen… und jetzt kommt er: Der Aufgabenzug! Ich nehme mal ein Beispiel aus meinem Leben:

Eine Gewohnheit, die täglich sein muss:

  • aufstehen!
  • dann Hund die Medikamente geben, 
  • dann Glas Wasser trinken, 
  • dann Toilette, 
  • dann Yogamatten ausrollen und Computer bereitstellen, 
  • dann Yoga machen,
  • dann Frühstücken, 
  • dann Spülmaschine aus und wieder einräumen…

weiter bin ich mit diesem Aufgabenzug noch nicht aber da ist noch Platz. Und auch wenn wir diesen gerade in den Ferien einüben, der klappt dann auch im Urlaub und auch wenn die Schule wieder losgeht. DANN muss ich da am Abend vorher noch einen neuen Aufgabenzug fürs Frühere ins Bettgehen aufbauen! 

Alles in allem findest Du auf der Flylady seit und auch im Buch super viele Hinweise, die nur darauf warten in die Tat umgesetzt zu werden!

Lust auf einen Aufgabenzug? Ich hab hier einen gestaltet… zum runterladen und ausdrucken!

Lass mal hören, woran Du arbeitest! Bin gespannt!

Teile diesen Beitrag , das würde mich freuen!